Erfolgreiche Endoprothetik Kongressteilnahme

1. Oktober 2018 | Aktuelles

Erfolgreiche DKOU-Kongressteilnahme und Präsentation von insgesamt 6 wissenschaftlichen Arbeiten der Arbeitsgruppe zu den Themen:

  1. Intraoperative Bestimmung der Knochenqualität beim unikompartimentellen Kniegelenksersatz
  2. Das Deformationsverhalten des proximalen Femurs nach Implantation eines zementfreien anatomisch angepassten Hüft-Systems
  3. Vergleich der Implantatstabilität unterschiedlicher Fixierungstechniken zwischen Hüftpfanne und Augment
  4. Stabilitätsvergleich zweier Konstrukte aus Revisionspfanne und Augment: Konventionelles gestrahltes Titan versus modernes poröses Metall
  5. Verbesserung der femoralen Zementpenetration durch Druckapplikation
  6. Instrumentelle 3D-Ganganalyse zur Analyse von Rotationsfehlern in der Knieendoprothetik
Dr. sc. hum. Sebastian Jäger, Stellvertretender Laborleiter, Labor für Biomechanik und Implantatforschung, Universität Heidelberg
Prof. Dr. med. M. Maier - Schwäbisches Gelenkzentrum in der ATOS Klinik Stuttgart

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.

» Akzeptieren » Datenschutz